Deutsch:

Die freie und offene Büro-Software
Apache OpenOffice 4.1.0 ist verfügbar!

Presse FAQ

OpenOffice.org 1.1 Release

Hinweis:
Die Presse-FAQ zu OpenOffice.org 1.0 finden Sie hier.
Die Presse-FAQ zu OpenOffice.org 1.1 sind auch als .sxw oder .pdf verfügbar.

1 Was wird angekündigt?

Das OpenOffice.org Source Project veröffentlicht die Version 1.1 der Office Suite OpenOffice.org. Diese steht ab sofort zum Download unter www.openoffice.org bereit.

2 Was sind die Mitteilungen?

2.1 Neue Features

  • direkter Export zu Adobe PDF
  • verbesserte Kompatibilität zu Microsoft Office
  • verbesserte Qualität und Stabilität durch neuen Entwicklungs- und Qualitätssicherungsprozess
  • kürzere Startzeiten
  • Unterstützung assistiver Technologien entsprechend nationaler und internationaler Richtlinien
  • Unterstützung für vertikales und bidirektionales Schreiben sowie Complex Text Layout
  • Konfigurierbare XML - Filter inklusive Filter für DocBook und XHTML
  • Aufzeichnung von Basic - Makros und erweitertes Software Development Kit

2.2 OpenOffice.org Erfolge

Weltweit:

Bis jetzt (Oktober 2003) wurden mehr als 18.000.000 Kopien von OpenOffice.org heruntergeladen. Diese Zahl beinhaltet nicht die Verbreitung der Software durch Linux (oder andere) Distributionen wie SuSE, Red Hat oder Mandrake.

Deutschland:

München hat sich für eine Migration auf Linux und OpenOffice.org entschieden.

In der Stadt Schwäbisch-Hall wurden 300 Arbeitsplätze auf OpenOffice.org umgestellt.

Thailand:

Die Thailändische Regierung liefert Linux - PCs inklusive OpenOffice.org an die Einwohner. Als Reaktion senkt Microsoft die Preise für Windows und Office auf $36.

Südafrika:

Sahara Computers (www.sahara.co.za), der zweitgrößte PC-Anbieter in Südafrika, liefert OpenOffice.org 1.0 mit seiner kompletten Produktlinie aus.

Frankreich:

Im Krankenhaus von Avranches-Granville in der Normandie wurden 400 Arbeitsplätze erfolgreich auf OpenOffice.org umgestellt.

USA:

Wal-Mart liefert verschiedene Linux-PCs mit vorinstalliertem OpenOffice.org aus.

OEM/Bundling:

  • diverse Linux - Distributionen (SuSE, Red Hat, Mandrake, Knoppix, ...).
  • PC's (HP in Thailand, Toshiba mit Lycoris, Sony mit StarOffice).

3 Was macht OpenOffice.org (in seinem Umfeld) einzigartig?

  • Offenes, dokumentiertes XML - Dateiformat.
  • OpenOffice.org ist frei verfügbar und OpenSource.
  • Läuft unter Windows, Linux, Solaris, Mac OS X, Free BSD; weitere Plattformen befinden sich in Entwicklung.
  • Es existieren mehr als 60 Lokalisierungsprojekte, OpenOffice.org 1.0 ist in mehr als 30 Sprachen verfügbar.
  • Entwickelt, geprüft und unterstützt von einer großen, weltweiten Gemeinschaft.
  • Offene Programmierschnittstellen zu Java, C++, Basic, OLE und weiteren Programmiersprachen / -technologien.
  • OpenOffice.org fördert die Entstehung neuer Geschäftsbereiche und Arbeitsplätze (z.B. StarOffice von Sun Microsystem, Ximian Desktop von Novell, wachsende Anzahl von unabhängigen Integratoren und Dienstleistern).

4 Worin unterscheidet sich OpenOffice.org 1.1 von der Version 1.0?

Siehe 2.1!

5 Was sind die Ziele dieser Ankündigung?

  • Größtmögliche Aufmerksamkeit für die neue Software.
  • Wachstum der Entwicklergemeinschaft.

6 Was sind die 3 Key Messages?

  • Neue Features, Stabiliät, Verbesserungen im Look & Feel (siehe auch 2.1)
  • OpenOffice.org ist frei und OpenSource.
  • OpenOffice.org ist mehrsprachig und auf verschiedenen Plattformen verfügbar.

7 Ist diese Ankündigung Bestandteil einer weitreichenderen Strategie?

  • Erweiterung der Anwender- und Entwicklergemeinde für OpenOffice.org.
  • Erhöhung des Marktanteils von nicht-Microsoft Plattformen, um den Wettbewerb im Bereich der Office - Software wiederzubeleben.

8 Was bringt diese Meldung für den Anwender / Entwickler / Kunden?

Geringerer Schulungs- und Einarbeitungsaufwand bei gleichzeitig höherer Produktivität.

Verfügbarkeit eines Office - Softwarepaketes ohne Lizenzgebühren und ohne den Zwang zu einem aufwändigen Lizenzmanagement.

9 Was ist für den Anwender wichtig?

Alle Anwender können ohne Lizenzgebühren ein Office - Paket herunterladen, das auf ihrer Systemumgebung stabil läuft und damit eine höhere Produktivität erzielen. Der Einarbeitungsaufwand ist dabei oft gleich oder geringer als bei einem Upgrade auf die neue Version der führenden proprietären Office - Suite.

Die Anwender und betreffende Organisationen betreten damit im Officeumfeld einen Bereich, der gute Unterstützung bietet und sie Sorgen über ständig wechselnde Supportbedingungen oder Dateiformate eines einzelnen Softwarelieferanten vergessen lassen.

Die Einsparungen im Kosten- und Produktivitätsbereich liegen meist über den Erwartungen.

Evtl. ist keine alternative Office - Software mit Menüführung, Hilfe, Rechtschreibprüfung und Sprachunterstützung für seine Muttersprache verfügbar.

10 Was sind die wichtigsten Alleinstellungsmerkmale?

Anwender und Administratoren können verschiedene Betriebssystemumgebungen einsetzen, trotzdem werden alle Officedokumente in einem einheitlichen, zukunftssicheren Dateiformat abgelegt, in dem der Dokumentinhalt jederzeit kontrollierbar und nachvollziehbar bleibt.

Das standardmäßige XML - Dateiformat von OpenOffice.org Dokumenten erlaubt es, die Inhalte unabhänging von der Officesoftware zu verwalten und zu erweitern. So ist es z.B. möglich, die Inhalte mit Handhelds oder PDAs anzusehen, zu übertragen und zu editieren.

Für OpenOffice.org sind viele Sprachversionen in Entwicklung, die oftmals von traditionellen Office - Programmen nicht unterstützt werden (z.B. Zulu, Sotho und Afrikaans in Südafrika). Dadurch wird OpenOffice.org weltweit bald für wesentlich mehr Anwender in ihrer Muttersprache zur Verfügung stehen.

11 Welche Anwender oder Partner können als Referenz verwendet werden?

Siehe 2.2.

12 Kontakt

International:

  • Sam Hiser
    OpenOffice.org Marketing Project Lead
    Email: swhiser@openoffice.org
    Phone: +1 508 627-5944

  • Louis Suarez-Potts
    OpenOffice.org Community Manager
    CollabNet, Inc.
    Email: louis@openoffice.org
    Phone: +1 510 384-3843

  • Erwin Tenhumberg
    Product Marketing Manager
    Desktop Solutions Group
    Sun Microsystems, Inc.
    Email: erwin.tenhumberg@sun.com
    Phone: +1 510 928-1033

Übersicht über regionale Marketing - Kontakte:

http://marketing.openoffice.org/contacts.html

Kontakte im deutschsprachigen Raum:

http://de.openoffice.org/dev/ansprechpartner.html

  • Rolf Meyer
    Leiter Marketing / Öffentlichkeitsarbeit im deutschsprachigen Projekt
    Email: rolfmeyer@openoffice.org
    Phone: +49 451 29019623

13 Verteilung

Das ist eine weltweite Ankündigung, zur gleichzeitigen Veröffentlichung bestimmt.

Valid XHTML 1.0 Transitional

Apache Software Foundation

Copyright & License | Privacy | Website Feedback | Contact Us | Donate | Thanks

Apache, the Apache feather logo, and OpenOffice are trademarks of The Apache Software Foundation. OpenOffice.org and the seagull logo are registered trademarks of The Apache Software Foundation. Other names appearing on the site may be trademarks of their respective owners.