Deutsch:

Die freie und offene Büro-Software
Apache OpenOffice 4.1.1 ist verfügbar!
[zurück] [Hauptmenü]
[weiter]

OpenOffice.org Textdokument

04 - Tabulatoren

Ein Tabulator ist ein sehr nützliches Werkzeug, um Texte exakt und in einer Flucht ausrichten zu können. Eingegeben wird er mit der Tabuator-Taste, die auf der Tastatur meist links von der "Q"-Taste ist. Rund um dieses Formatierungselement gibt es zahlreiche Einstellungen. Hierbei spielt das Lineal eine zentrale Rolle:

Lineal

Wichtig für das Erstellen eines Tabulators ist das Zeichen in dem Quadrat ganz links. Es gibt 4 Einstellungen, die man durch Klicken mit der Maus auf dieses Zeichen wechseln kann.
Weiters sieht man in diesem Lineal kleine verkehrte "T" die an der unteren Leiste sind. Diese stehen für die standardmäßigen Tabulatorabstände, die dann in Aktion treten, wenn Sie keinen Tabulator explizit definiert haben. Dieser Standardabstand lässt sich über das Optionenmenü beliebig ändern: Gehen Sie in das Menü: Extras>Optionen

Optionen Tabulator Standardabstand

dann wie abgebildet auf Textdokument>Allgemein.

Neuer Tabulator

Ein neuer Tabulator wird so erstellt:
  1. auf der linken Seite des Lineals im Quadrat die gewünschte Art auswählen
  2. am Lineal klicken um den Tabulator an die gewünschte Stelle zu setzen. Dieser kann danach noch mittels Drag-and-Drop beliebig verschoben werden

Optionen

Bearbeiten kann man einen Tabulator außer durch Verschieben auch dadurch, dass man den Cursor in den betreffenden Absatz setzt und im Lineal auf den Tabulator doppelt klickt. Es erscheint ein Optionen-Dialog für den Tabulator (den man auch über das Menü: Format>Absatz>Tabulator erreichen hätte können. Etwas Geübtere können mit dem Stylisten arbeiten, um jedem Absatz die exakt gleiche Tabulatorformatierung zukommen zu lassen.)

Tabulator Optionenmenü

Beispiele

Hier zwei Beispiele (zur besseren Verdeutlichung werden Formatierungsszeichen mittels des ¶-Sybols eingeblendet, was bei der Arbeit an einem Dokument prinzipiell zu empfehlen ist):

Beispiel 1

  • Im zweiten Beispiel gibt es bei gut 3cm einen linksbündigen Tabulator und bei ca. 8,5cm einen, der Kommastellen untereinander ausrichtet. Zwischen ihnen sind Punkte, damit man die Zeile beim Lesen nicht so leicht verliert. Diese erzielt man dadurch, dass man zuerst alle betreffenden Absätze markiert. Dann werden die Punkte über dem Tabulator-Optionendialog aktiviert: Im Optionendialog klickt man links den Tabulator für ca. 8,5cm an und rechts unter Füllzeichen auf die Punkte. Dann OK.
Beispiel 2

[zurück] [Hauptmenü]
[weiter]

© Copyright 2003, Harald Schilly

This documentation is part of "Erste Schritte: OpenOffice.org Textdokument", which is released under the terms of the PDL.
For full copyright and license info read the index page.

Apache Software Foundation

Copyright & License | Privacy | Website Feedback | Contact Us | Donate | Thanks

Apache, the Apache feather logo, and OpenOffice are trademarks of The Apache Software Foundation. OpenOffice.org and the seagull logo are registered trademarks of The Apache Software Foundation. Other names appearing on the site may be trademarks of their respective owners.