Sprache

Die freie und offene Büro-Software
Verfügbar: Apache OpenOffice 4.1.11

Rechtschreibprüfung, Silbentrennung und Thesaurus

Linguistik FAQ

Wie kann ich in in älteren Versionen die Wörterbücher aktivieren?
Wie Sie die Wörterbücher aktivieren können können steht hier >>.
Ich habe alle Einträge in der dictionary.lst gemacht, aber unter Linguistik wird nichts angezeigt..
OpenOffice.org muss, ebenso wie der Schnellstarter, beendet werden, bevor Sie die Änderungen vornehmen. Falls das der Fall war, versuchen Sie, den Cursor eine Zeile unter den letzten Eintrag der dictionary.lst zu setzen. Gelingt das nicht, setzen Sie den Cursor an das Zeilenende der letzten Zeile und drücken die Enter-Taste um einen Zeilenumbruch zu erzeugen. Nun speichern und schließen Sie die Datei.
Ich arbeite mit einer Netzwerkinstallation und die deutsche Rechtschreibprüfung funktioniert bei mir nicht. Bei anderen funktioniert sie.
Jeder Anwender muss die Wörterbücher selber aktivieren. Wie das geht, finden Sie hier >>.
OpenOffice.org behauptet, die Silbentrennung sei erfolgreich abgeschlossen, aber es wurde nichts getrennt.
Die Silbentrennung arbeitet absatzweise. Bearbeiten Sie die verwendete Absatzvorlage durch einen Rechtsklick -> Ändern.. -> Textfluss und aktivieren hier das Kästchen Silbentrennung -> Automatisch.
Bestimmte Schriften, z.B. Thorndale, werden nicht geprüft.
OpenOffice.org prüft nur Schriften, die auch auf dem jeweiligen System installiert sind. Stellen Sie daher sicher, dass Sie eine Schriftart verwenden, die wirklich auf Ihrem System installiert ist.
Bestimmte Sprachen werden nicht geprüft.
Bedenken Sie, dass alle Linguistik-Komponenten absatzweise arbeiten. Markieren Sie den zu prüfenden Abschnitt und klicken auf -> Format -> Zeichen -> Schriftart. Hier stellen Sie die gewünschte Sprache für die Prüfung ein. Alle installierten Sprachmodule sind hier mit einem "ABC" und einem kleinen Häkchen vor der Sprache gekennzeichnet.
Der Thesaurus erscheint nicht unter "Spracheinstellungen".
Stellen Sie sicher, dass im Setup unter -> Optionale Komponenten -> "Englisches (US) Sprachmodul" installiert wurde. Ohne dieses Modul ist der Thesaurus nicht funktionsfähig.
Kann ich den Thesaurus mit OpenOffice.org 1.0 nutzen?
Das geht leider nicht. Der Thesaurus wird erst ab Version 1.0.2 unterstützt. Die Silbentrennung funktioniert analog erst ab Version 1.0.1. In diesem Fall ist ein Update auf die aktuelle Version nötig.
Wie kann ich meine Benutzerwörterbücher nach einem Update weiterverwenden?
OpenOffice.org speichert die Benutzerwörterbücher in der Datei "standard.dic".
Wo sich diese Datei auf Ihrem System befindet, erfahren Sie in OpenOffice.org unter
-> Extras -> Optionen -> OpenOffice.org -> Pfade -> Benutzerwörterbücher.
Sichern Sie vor dem Update alle Dateien, die sich in diesem Verzeichnis befinden.
Nach dem Update kopieren Sie diese Dateien in das Verzeichnis, das in der aktualisierten OpenOffice.org Version unter -> Extras -> Optionen -> OpenOffice.org -> Pfade -> Benutzerwörterbücher angezeigt wird.
Wohin muss ich neue Wörterbücher kopieren?
Klicken Sie in OpenOffice.org auf -> Extras -> Optionen... -> OpenOffice.org -> Pfade -> Linguistik.
Dieses Verzeichnis enthält den Ordner "ooo", in den die Wörterbücher kopiert werden müssen.
Wie kann ich Wörterbücher entfernen?
Wenn Sie nur einzelne Wörterbücher entfernen wollen, ist es am einfachsten, die entsprechenden Einträge in der Datei "dictionary.lst" auszukommentieren. Das geschieht durch Einfügen einer Raute (#) am Zeilenanfang der entsprechenden Einträge (z. B.: # DICT de DE de_DE).
Bei größeren Änderungen oder wenn Sie unsicher sind, löschen Sie die Datei "dictionary.lst" und führen Sie DicOOo aus um eine neue Konfiguration zu erzeugen.
Gibt es Einschränkungen für die Pfade?
Ja, der Pfad und die Dateinamen sollten keine Sonderzeichen enthalten.
Was ist der Unterschied zwischen einem Wörterbuch und dem Benutzerwörterbuch?
Ein Wörterbuch wird mit DicOOo installiert und stellt die Unterstützung der Rechtschreibprüfung für die entsprechende Sprache bereit. Wörter aus dem Wörterbuch werden auch als Vorschlag bei Schreibfehlern verwendet. Es ist jedoch nicht möglich die Einträge zu modifizieren.
In das Benutzerwörterbuch können individuell eigene Wörter aufgenommen und gelöscht werden. Diese werden jedoch nicht als Vorschlag zur Korrektur verwendet, sondern lediglich nicht als Fehler gewertet.
Es ist möglich mehrere Benutzerwörterbücher gleichzeitig zu verwenden.
Das Wörterbuch ist bereits voll.
Das Benutzerwörterbuch von OpenOffice.org in das individuell eigene Wörter aufgenommen werden können (standard.dic) hat eine maximale Kapazität von 2000 Einträgen bzw. 29 KB.
Ist dieses Limit erreicht meldet OpenOffice.org das weitere Wörter nicht aufgenommen werden können.
Legen Sie unter "-> Extras -> Optionen -> Spracheinstellungen -> Linguistik -> Benutzerwörterbücher -> Neu" ein neues Benutzerwörterbuch an. Geben Sie dem Wörterbuch einen sinnvollen Namen und wählen falls gewünscht eine spezielle Sprache aus. Dieses Wörterbuch steht danach bei einem rechts-Klick auf ein als falsch markiertem Wort unter "Aufnehmen -> [Wörterbuchname]" zusätzlich zur Verfügung.
Einträge aus dem Benutzerwörterbuch werden nicht als Vorschlag verwendet, wenn ein Wort falsch geschrieben wurde.
Standardmäßig werden Wörter aus dem Benutzerwörterbuch nicht als Vorschlag verwendet. Sie können daraus jedoch ein eigenes Wörterbucher erstellen das auch für Vorschläge verwendet wird.
Dafür muß eine Wortliste im .txt Format erstellt und sortiert werden.
Grundsätzlich für jedes Wort eine eigene Zeile.
Stellen Sie sicher, dass sich keine Leerzeichen hinter den Einträgen befinden da die Wörter sonst nicht erkannt werden.
Wortanzahl (Zeilen) zählen und die Anzahl als erste Zeile ergänzen.
Evtl. noch so optimieren (en).

Beispiel:
4
Ich
bin
ein
Wörterbuch

Das ganze als Textdatei unter */share/dict/ooo/privat.dic speichern und in der dictionary.lst zum Beispiel für Deutschland folgendes eintragen:

DICT de DE privat

So eingebundene Wörterbücher werden auch für Vorschläge benutzt.
Wichtig: Es ist entscheidend das erzeugte Wörterbuch als .dic Datei zu speichern. Die .dic Erweiterung darf in der dictionary.lst jedoch keinesfalls mit angegeben werden.
Was bedeuten die "/F, /SJ, /N,...." Zeichen hinter den Wörterbucheinträgen?
Eine ausführlich Erklärung dieser Zeichen finden Sie unter http://lingucomponent.openoffice.org/affix.readme.
Dokumente mit mehreren Sprachen prüfen.
Wenn Sie Dokumente mit mehreren Sprachen prüfen wollen müssen die jeweiligen Absätze auf die entsprechende Sprache eingestellt werden. Dazu wird der Absatz markiert und dann unter -> Format -> Zeichen -> Sprache die entsprechende Sprache ausgewählt. Mit diesem Wörterbuch wird dann geprüft.
DicOOo meldet ungültiges Sprachpaket bei der offline Installation.

Sie können nur speziell für DicOOo vorbereitete offline Sprachpakete installieren.
Deutsche Sprachpakete die mit DicOOo installiert werden können sind de_DE-pack.zip
Diese Pakete enthalten die benötigten Wörterbücher für Rechtschreibung, Silbentrennung und Thesaurus.

Die deutschen Wörterbücher sind:

  • de_DE.zip, de_OLDSPELL.zip, de_CH.zip, de_DE_neu.zip und de_DE_comb.zip.
  • de_AT.zip und sw0144dl.zip sind deutsche Ergänzungswörterbücher.
  • hyph_de_DE.zip ist die deutsche Silbentrennung.
  • thes_de_DE.zip ist der deutsche Thesaurus.

Diese können nur mit einer manuellen Installation eingebunden werden.

Was ist eigentlich ein Thesaurus?
Ein Thesaurus ist ein Wörterbuch, in dem zu einem Stichwort mehrere Wörter aufgelistet werden, die eine gleiche oder ähnliche Bedeutung haben. Der Thesaurus (oder man kann zum ihm auch Synonymwörterbuch sagen) enthält also sinn- oder sachverwandte Wörter.
Was ist ein Hyphenator?
Hyphenate ist englisch und bedeutet "mit Bindestrich schreiben". Man könnte es also als "Bindestrichsetzer" frei übersetzen. Es ist die Silbentrennung.
Was heißt SpellChecker?
SpellChecker setzt sich aus den englischen Worten "to spell" = "buchstabieren" und "checker" = "Prüfer" zusammen. Frei übersetzt bedeutet es "Buchstabierprüfung": dahinter verbirgt sich die Rechtschreibkontrolle.
Warum ist die deutsche Rechtschreibkontrolle nicht mit in der Installation von OpenOffice.org enthalten?
Das hat lizenzrechtliche Gründe: OpenOffice.org steht unter den Lizenzen LGPL und SISSL. Die Wörterbücher der deutschen Rechtschreibprüfung sind aber unter der GPL erstellt und können deshalb nicht in OpenOffice.org integriert werden.
Wo erhalte ich die Rechtschreibprüfungen zu anderen Sprachen?
Auf http://de.openoffice.org/spellcheck/about-spellcheck-detail.html sind alle verfügbaren Wörterbücher, Silbentrennungen und Thesauri veröffentlicht.

Apache Software Foundation

Copyright & License | Privacy | Contact Us | Donate | Thanks

Apache, OpenOffice, OpenOffice.org and the seagull logo are registered trademarks of The Apache Software Foundation. The Apache feather logo is a trademark of The Apache Software Foundation. Other names appearing on the site may be trademarks of their respective owners.