Die freie und offene Büro-Software
Apache OpenOffice 4.0.1 ist verfügbar!

OpenOffice.org Pressemitteilung vom 07.05.2009

Das Projekt OpenOffice.org hat heute die Version 3.1 der gleichnamigen freien Office Suite veröffentlicht.

Die Verbesserungen der neuen Version beruhen maßgeblich auf den Rückmeldungen der Benutzer, die viele Ideen und Anregungen zur Entwicklung beigetragen haben. Auch in Zukunft arbeitet das Projekt eng mit den Anwendern zusammen und hat ein offenes Ohr für Vorschläge.

Um die Rückmeldungen zu erleichtern, enthält OpenOffice.org 3.1 eine neue Funktion, mit der die Benutzer automatische Rückmeldungen an die Entwickler senden können. Diese im Projekt "Renaissance" gesammelten Daten dienen ausschließlich dazu, die Benutzbarkeit der Office-Suite weiter zu verbessern. Der ganze Prozess ist vollkommen transparent und kann jederzeit wieder deaktiviert werden. Sämtliche übermittelten Daten werden offen gelegt.

Eine der sichtbarsten Änderungen in der neuen Version ist die Überarbeitung der grafischen Darstellung. Mittels Kantenglättung (Anti-Aliasing) wird die Anzeige von Vektorgrafiken sichtbar verbessert. Zusätzlich werden Elemente beim Verschieben im Dokument als Vorschau angezeigt, um sie exakter platzieren zu können. Insgesamt wurden dazu mehr als eine halbe Million Zeilen Programmcodes neu geschrieben. Neu ist zudem, dass in Writer markierter Text jetzt mit einer angepassten Hintergrundfarbe hervorgehoben wird.

Weitere neue Funktionen sind unter anderem:

Writer (Textverarbeitung)
Calc (Tabellenkalkulation)
Impress (Präsentation)
Base (Datenbank)

OpenOffice.org 3.1 steht in mehr als zehn neuen Lokalisierungen zur Verfügung und kommt mit verbesserter Unterstützung für RTL-Sprachen (Right-To-Left).

Das plattformübergreifende Sperren von Dateien (File Locking) im Netzwerk wurde in der neuen Version ebenfalls stark verbessert. Arbeiten mehrere Benutzer gleichzeitig an derselben Datei, so informiert ein neu gestalteter Dialog darüber und bietet die Möglichkeit an, eine Arbeitskopie des Dokuments zu erstellen.

Die neue Version steht ab sofort zum Download zur Verfügung. Aktualisierungen der PrOOo-Box und von OpenOffice.org Portable werden in Kürze folgen.

Aus aktuellem Anlass warnt das Projekt eindringlich davor, das Programm von kostenpfichtigen, so genannten Download-Abo-Seiten herunterzuladen. Beim Download von OpenOffice.org über die Projektseiten werden weder persönliche Daten abgefragt, noch fallen Kosten dafür an. Geben Sie beim Download von OpenOffice.org daher auf keinen Fall Ihre persönlichen Daten preis!

Pressekontakt

Florian Effenberger <floeff@openoffice.org>
OpenOffice.org Marketing Project Co-Lead

Links

Download von OpenOffice.org 3.1: http://de.openoffice.org

Illustrierte Liste mit neuen Funktionen: http://de.openoffice.org/product/info.html

PrOOo-Box: http://www.prooo-box.org

OpenOffice.org Portable: http://de.openoffice.org/downloads/quick.html?platform=pooo_winp

Über OpenOffice.org

Das Projekt OpenOffice.org ist eine internationale Gemeinschaft von Freiwilligen und Sponsoren, allen voran Gründungsmitglied und Hauptsponsor Sun Microsystems. OpenOffice.org entwickelt die gleichnamige führende Open Source Office Suite. Das Programm enthält eine Textverarbeitung, eine Tabellenkalkulation, ein Präsentationsprogramm, ein Zeichenmodul, ein Datenbankmodul und weitere Komponenten; es benutzt das nach ISO/IEC 26300 standardisierte OpenDocument-Dateiformat (ODF) als Standardformat und unterstützt eine Vielzahl weiterer Dokumentenformate. OpenOffice.org läuft auf allen wichtigen Plattformen, einschließlich Windows, Linux, Solaris, Mac OS X, und es ist in über 90 Sprachen erhältlich. OpenOffice.org ist für private und kommerzielle Nutzung lizenzkostenfrei unter der Open Source-Lizenz LGPL verfügbar.

Valid XHTML 1.0 Transitional

Apache Software Foundation

Copyright & License | Privacy | Website Feedback | Contact Us | Donate | Thanks

Apache, the Apache feather logo, and OpenOffice are trademarks of The Apache Software Foundation. OpenOffice.org and the seagull logo are registered trademarks of The Apache Software Foundation. Other names appearing on the site may be trademarks of their respective owners.