Deutsch:

Die freie und offene Büro-Software
Apache OpenOffice 4.1.0 ist verfügbar!

OpenOffice.org Pressemitteilung vom 14.08.2008

OpenOffice.org Deutschland e.V. fördert Entwicklung von Code-Extensions mit insgesamt 5.000,- EUR

Der Verein OpenOffice.org Deutschland e.V. möchte die Entwicklung von notwendigen und interessanten Extensions speziell für die Version 3.0 von OpenOffice.org fördern und begleiten. Zu diesem Zweck stellt er für das Kalenderjahr 2008 insgesamt 5.000,- EUR an Fördermitteln bereit, mit denen interessante und notwendige Projekte nach einer Bewerbung beim Verein auch finanziell unterstützt werden können.

Gerade die Verfügbarkeit vieler unterschiedlicher Erweiterungen macht eine Office-Suite für eine immer größer werdende Nutzergruppe interessant. Viele Funktionen können nicht zeitnah im Kernprogramm ermöglicht werden, daher bietet die Extension-Schnittstelle eine ideale Möglichkeit, fehlende oder gewünschte Funktionalitäten schnell nachzuliefern.

Gefördert werden dieses Jahr fünf Code-Extensions, also zusätzliche Funktionen, die einen möglichst großen Nutzen haben und eine große Zielgruppe ansprechen sollen. Diese können allein oder im Team erstellt werden. Die Code-Extensions sollen als Basic-, Java- oder Python-Erweiterungen realisiert werden und mindestens ab Version 3.0 von OpenOffice.org unter Windows, Linux und Mac OS X, idealerweise auch unter anderen Plattformen, lauffähig sein. Extensions in C++ können nach Absprache ebenfalls berücksichtigt werden, in erster Linie sollen aber Basic-Extensions zum Zuge kommen.

Vorschläge für Projekte werden ebenfalls gerne entgegen genommen. Während der gesamten Projektphase werden die Teilnehmer durch den Verein betreut, der bei Fragen zur Verfügung steht.

Details, Teilnahmebedingungen und Informationen zum Ablauf gibt es direkt auf http://www.ooodev.org/extensions30.html

Kontakt
Webseite mit allen Details: http://www.ooodev.org/extensions30.html Webseite Verein: http://www.ooodev.org Webseite Projekt: http://de.openoffice.org
Pressekontakt: Florian Effenberger presse@openoffice.org>
Über den OpenOffice.org Deutschland e.V.
Der Verein OpenOffice.org Deutschland e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, über den Einsatz von freier Software insbesondere im Bereich Bürosoftware zu informieren. Ganz besonders wollen wir den Einsatz und die Weiterentwicklung der lizenzkostenfreien Open-Source-Software OpenOffice.org fördern. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt.
Über OpenOffice.org
Das Projekt OpenOffice.org ist eine internationale Gemeinschaft von Freiwilligen und Sponsoren, allen voran Gründungsmitglied und Hauptsponsor Sun Microsystems. OpenOffice.org entwickelt die gleichnamige führende Open Source Office Suite. Das Programm enthält eine Textverarbeitung, eine Tabellenkalkulation, ein Präsentationsprogramm, ein Zeichenmodul, ein Datenbankmodul und weitere Komponenten; es benutzt das nach ISO/IEC 26300 standardisierte OpenDocument-Dateiformat (ODF) als Standardformat und unterstützt eine Vielzahl weiterer Dokumentenformate. OpenOffice.org läuft auf allen wichtigen Plattformen, einschließlich Windows, Linux, Solaris, Mac OS X, und es ist in über 80 Sprachen erhältlich. OpenOffice.org ist für private und kommerzielle Nutzung lizenzkostenfrei unter der Open Source-Lizenz LGPL verfügbar.

Valid XHTML 1.0 Transitional

Apache Software Foundation

Copyright & License | Privacy | Website Feedback | Contact Us | Donate | Thanks

Apache, the Apache feather logo, and OpenOffice are trademarks of The Apache Software Foundation. OpenOffice.org and the seagull logo are registered trademarks of The Apache Software Foundation. Other names appearing on the site may be trademarks of their respective owners.