Deutsch:

Die freie und offene Büro-Software
Apache OpenOffice 4.1.0 ist verfügbar!

 APPLET DEMO

OpenOffice.org 2.0 veröffentlicht

20. Oktober 2005

Heute gibt das OpenOffice.org Projekt die Verfügbarkeit der neuen Generation der Office-Suite OpenOffice.org 2.0 bekannt. OpenOffice.org 2.0 kann von allen frei genutzt werden, bietet jedem die Möglichkeit, die Software in allen Teilen zu verwenden, zu studieren, zu verbessern und mit anderen zu teilen. Das Programmpaket bietet jetzt ein Datenbank-Modul (Base), um die Textverarbeitung (Writer), die Tabellenkalkulation (Calc), das Präsentationsprogramm (Impress) und das Zeichenprogramm (Draw) zu komplettieren. All diese Module geben den Benutzern die Werkzeuge, die sie benötigen, um in der modernen Welt produktiv arbeiten zu können. Die Office-Suite kann von der Download-Seite des Projektes heruntergeladen werden: http://de.openoffice.org/downloads/quick.html

Mit der neuen Benutzeroberfläche kann OpenOffice.org 2.0 von jedem intuitiv benutzt werden, auch von unerfahrenen Benutzern. Zusätzlich ist OpenOffice.org 2.0 jetzt noch besser kompatibel mit Microsoft Office-Dateien als die vorhergehenden Versionen. Unterstützt von Dutzenden professioneller Firmen ist OpenOffice.org 2.0 in mehr als 11 Sprachen erhältlich und mehr als 50 weitere Sprachen, sollen in Kürze veröffentlich werden. OpenOffice.org 2.0 kann mit verschiedenen Betriebssystemen wie Windows, GNU/Linux, Sun Solaris und weiteren benutzt werden. Dadurch wird OpenOffice.org für immer mehr Firmen und Regierungen / Verwaltungen auf der ganzen Welt die erste Wahl. Frühere Versionen wurden über 49 Millionen Mal heruntergeladen, seit das Projekt gegründet wurde.

OpenOffice.org 2.0 ist weiterhin die erste Open-Source Office Suite, die die größte Unterstützung für das "OpenDocument Format for Office Aplications" (OpenDocument) OASIS Standard bietet. OpenDocument ist ein XML Dateiformat, das von OASIS entwickelt wurde, der internationalen Organisation für die Entwicklung und Ratifizierung von E-Business-Standards. Das OpenDocument-Format kann von jeder Office-Anwendung genutzt werden, ohne dass Sie an eine bestimmte Software eine Herstellers gebunden sind, oder ohne spezielle Lizenzbestimmungen und -gebühren, mit der Sicherheit, dass die Dokumente gelesen, editiert und gedruckt werden können, auch mit zukünftigen Software-generationen.

Entwickelt von allen Benutzern, einschließlich Sun Microsystems, dem Hauptsponsor und -beitragenden, Novell, Red Hat, Debian, Probylon, Intel, genau so wie unabhängigen Programmierern, Übersetzern, Autoren und Werbefachleuten; OpenOffice.org 2.0 zeigt den Erfolg, Hingabe und Tüchtigkeit der Open Source Software-Community.

"OpenOffice.org ist auf dem Weg, die populärste Office-Anwendung zu werden, die die Welt gesehen hat, die gleichzeitig dem Benutzer Sicherheit bietet, die Wahl lässt und die Möglichkeit bietet in einem der größten Gemeinschaftsprojekte, das im Internet zu finden ist, teilzuhaben. Ich möchte meine allerherzlichsten Glückwünsche aussprechen." - Jonathan Schwartz, Präsident und COO von Sun Microsystems.

Die Gemeinschaft schließt jetzt auch die Stadt Wien ein, die vor kurzem damit begonnen hat , OpenOffice.org einzusetzen. "Wir sind sehr zufrieden mit der Funktionalität und Qualität von OpenOffice.org. Wir sind sehr zuversichtlich, dass OpenOffice.org für alle unsere 18.000 Benutzer zur Verfügung gestellt wird." - Brigitte Lutz, Stadt Wien.

Zusätzlich zur Unterstützung des OpenDocument-Formates, der neugestalteten Benutzeroberfläche und dem neuen Datenbankmodul, bietet OpenOffice.org 2.0 eine verbesserte PDF-Unterstützung. Die Desktop-Integration wurde verbessert und verschiedene andere Ausstattungsmerkmale, wie z. B. die erweiterten XML-Fähigkeiten zur Erstellung und Bearbeitung von XForms wurden hinzugefügt.

Weitere detaillierte Informationen über OpenOffice.org 2.0, entnehmen Sie bitte http://de.openoffice.org/product/index20.html.

Über OpenOffice.org

Das Projekt OpenOffice.org ist eine internationale Gemeinschaft von Freiwilligen und Sponsoren, allen voran Gründungsmitglied und Hauptsponsor Sun Microsystems. OpenOffice.org entwickelt, unterstützt und vermarktet das gleichnamige Open Source-Büropaket und kann im Internet unter http://de.openoffice.org besucht werden. Das Programm bietet eine vollständige Unterstützung für das "Open Document Format for Office Applications" (OpenDocument), das von der OASIS zertifiziert wurde, und ist auf allen wichtigen Plattformen in über 60 Sprachen verfügbar.


Pressekontakt

Florian Effenberger: presse@openoffice.org
Webseite: http://de.openoffice.org
Webseite PrOOo-Box: http://www.prooo-box.org
Download: http://de.openoffice.org/downloads/quick.html


Valid XHTML 1.0 Transitional

Apache Software Foundation

Copyright & License | Privacy | Website Feedback | Contact Us | Donate | Thanks

Apache, the Apache feather logo, and OpenOffice are trademarks of The Apache Software Foundation. OpenOffice.org and the seagull logo are registered trademarks of The Apache Software Foundation. Other names appearing on the site may be trademarks of their respective owners.