Deutsch:

Die freie und offene Büro-Software
Apache OpenOffice 4.1.1 ist verfügbar!
[zurück] [Hauptmenü] [weiter]

OpenOffice.org Formel

02 - eine Formel erstellen

Der Formeleditor ist prinzipiell so ausgelegt, dass man in erster Linie über das Kommando-Eingabefeld dem Programm die logische Struktur der Formel eingibt und dann daraus die Größe, Form und Positionierung aller Zeichen berechnet wird um die Formel entsprechend darstellen zu können. Diese Arbeitsweise ist konzeptuell ein wenig an TeX angelehnt, das im wissenschaftlichen Bereich sehr häufig verwendet wird und sich dort seit vielen Jahren großer Beliebtheit erfreut.

Für den Einstieg ist es zuersteinmal wichtig zu wissen, welche wichtigen Schlüsselbefehle es gibt und wie z.B. Sonderzeichen eingegeben werden. Auch funktioniert das Programm so, dass es auf eine logische Konsistenz der Eingabe großen Wert legt - es müssen also geöffnete Klammern auch richtig geschlossen werden; die Hierachie innerhalb von komplizierteren Verschachtelungen müssen passen und Tippfehler in Kommandobefehlen werden natürlich auch nicht toleriert.
Am einfachsten gebe ich Ihnen ein paar einfache Beispiele, sodass Sie sehen, wie einfach und effektiv man mit etwas Übung Formeln tippen kann:

 

Kommando-Eingabefeld Formel
1+1=2
1+1=2

Das ist erstmal ein sehr einfaches Beispiel, widmen wir uns jetzt ein paar etwas komplizierteren:

Hier sehen Sie zwei Brüche, wobei zwei unterschiedliche Klammern verwendet werden. Einfach gesagt ist es so, dass diese () runden Klammern angezeigt werden und natürlich auch die Struktur der Formel angeben - hingegen die {} geschwungenen Klammern nur die Struktur angeben aber nicht angezeigt werden. Das Schlüsselwort 'over' sagt, dass man einen Bruch darstellen will. Dafür nimmt es die beiden Argumente links und rechts neben sich und macht daraus einen Bruch.

(1+2) over (2+3)
(1+2) over (2+3)
{1+2} over {2+3}
{1+1} over {2+3}

hier etwas verschachtelter:

{{1 over 5}+4}over{5+{4+1}over{3+3+1}}
 {{1 over 5}+4}over{5+{4+1}over{3+3+1}}

Sie sehen also, dass die geschwungenen Klammern sehr mächtig sind und über die Struktur der Formel stark bestimmen können - das müssen Sie bei jeder Formel, die Sie schreiben möchten, bedenken!

Hinweis:
Es ist auch möglich, Formeln direkt in ein anderes OpenOffice.org-Modul zu integrieren. Dazu gehen Sie ins Menü Einfügen-Objekt-Formel. Tippen Sie in das sich daraufhin öffnende Kommandofeld die Formel ein.
Sie können die Formel auch direkt in ein Dokument schreiben, markieren und sie dann über Einfügen-Objekt-Formel in eine Formel umwandeln lassen. Für den schnelleren Zugriff können Sie das Formelsymbol (das mit dem Wurzelzeichen) einer Symbolleiste hinzufügen.


[zurück] [Hauptmenü] [weiter]

© Copyright 2003, Harald Schilly

This documentation is part of "Erste Schritte: OpenOffice.org Textdokument", which is released under the terms of the PDL.
For full copyright and license info read the index page.

Apache Software Foundation

Apache Software Foundation

Copyright & License | Privacy | Website Feedback | Contact Us | Donate | Thanks

Apache, the Apache feather logo, and OpenOffice are trademarks of The Apache Software Foundation. OpenOffice.org and the seagull logo are registered trademarks of The Apache Software Foundation. Other names appearing on the site may be trademarks of their respective owners.