Deutsch:

Die freie und offene Büro-Software
Apache OpenOffice 4.1.1 ist verfügbar!

Wie kann ich meine Gleichungen entlang des "="-Zeichens ausrichten?

Im Moment unterstützt Formel keine Funktionen um Ausrichtungen zu machen. Aber man kann stattdessen eine Matrix machen.

Zum Beispiel wollen sie folgende Gleichungen anschreiben:

dafür muss man das Folgende eingeben:

matrix{
 alignr x+y # {}={} # alignl 2 ##
 alignr x   # {}={} # alignl 2-y
}

Die leeren Klammern um das  = sind notwendig, weil das = ein beidseitiger Operator ist und deshalb an beiden Seiten einen Ausdruck benötigt.

Weiters kann man den Abstand um das = reduzieren, indem man den Abstand zwischen den Spalten der Matrix reduziert.

Hier noch ein anderes Beispiel, das eine andere Lösung verwendet.

Wir wollen nun diese Gleichungen eingeben:

Der Trick ist, den Befehl phantom auf folgende Art und Weise zu verwenden:

""3(x+4)-2(x-1)=3 x+12-(2 x-2) newline
""phantom {3(x+4)-2(x-1)}=3 x+12-2 x+2 newline
""phantom {3(x+4)-2(x-1)}=x+14

Die Wirkung der leeren Anführungszeichen ist, alle Zeilen links auszurichten, denn eine Zeilei, die mit einem Text beginnt (auch wenn die Anführungszeichen leer sind), wird immer links ausgerichtet.

Man kann "" mit alignl ersetzen.

zurück zum Hauptmenü | Zurück zur Benutzer-FAQ Hauptseite

Logo ApacheCon Europe 2014

Apache Feather

Copyright & License | Privacy | Website Feedback | Contact Us | Donate | Thanks

Apache, the Apache feather logo, and OpenOffice are trademarks of The Apache Software Foundation. OpenOffice.org and the seagull logo are registered trademarks of The Apache Software Foundation. Other names appearing on the site may be trademarks of their respective owners.