Deutsch:

Die freie und offene Büro-Software
Apache OpenOffice 4.1.1 ist verfügbar!

Download: Allgemeine Hinweise zu OOo 2.x

Systemvoraussetzungen

Hinweise zu den Mindestanforderungen, die Ihr System erfüllen muss, damit Sie OpenOffice.org erfolgreich einsetzen können, finden Sie für Version 2.x hier.

Upgrade von früheren Versionen auf 2.x

Von StarOffice 5.x OpenOffice.org und StarOffice 5.x unterscheiden sich im Funktionsumfang erheblich. Zum Beispiel besitzt OOo keinen integrierten Desktop. Ein Upgrade von einer früheren StarOffice-Version auf OOo ist daher nicht möglich. Auch Nutzereinstellungen können nicht übernommen werden.
Von OOo 1.x

Die 1.x bleibt bestehen und kann parallel weiterbenutzt werden.
Während der Installation der 2.x wird gefragt, ob Nutzerinformationen von der alten Version übernehmen werden sollen.
Alle OOo-Dateiformate werden nach dem Upgrade von der neuen Version geöffnet.

Von OOo 2.x

Sämtliche Nutzereinstellungen werden übernommen.
Es ist nichst weiter zu beachten. Insbesondere muss nichts deinstalliert zu werden.

Allgemeine Downloadhinweise

Hinweis zu Release Candidates (RC)

Beginnend mit OpenOffice.org 1.0.2 wurde auch für die lokalisierten Versionen ein Qualitätsprüfungs- und Freigabeprozess eingeführt. Da diese Tests aber unter Umständen längere Zeit in Anspruch nehmen bzw. aufgrund fehlender Ressourcen nicht vollständig durchgeführt werden können (z.B. Solaris oder Linux PPC), geben wir hier auch die Verweise zu den Vorabversionen (Release Candidates) an. Sobald eine Version erfolgreich getestet und freigegeben wurde, wird der entsprechende Verweis erneuert.

Hinweise für Mac-User

Auf http://de.openoffice.org/servlets/ProjectDocumentList?folderID=552 steht eine Übersetzung von Uwe Altmann der französischen MiniHowTo für Mac-User von Eric Bachard zum Download zur Verfügung.

Der Text soll Einsteigern die Möglichkeit geben, die Installations- und Konfigurationshürden für OpenOffice.org auf dem Mac zu überwinden:
- Installation von X11,
- Installation und Deinstallation von OpenOffice.org 2.0.x
- Nutzung der Mac-Schriften,
- Workarounds bei Netzwerkproblemen
u.v.m.

Vieles gilt auch für die 1.x-Versionen von OpenOffice.org.

MD5-Prüfsummen

So überprüfen Sie am Beispiel der Version 1.1.2 die MD5-Prüfsummen unter Windows:

  1. Laden Sie md5sum.exe herunter und kopieren Sie die Datei nach C:\Windows bzw. C:\WINNT für Windows NT 4.0 / 2000.
  2. Öffnen Sie ein DOS-Fenster.
    Win95/98/ME: "Start" -> "Ausführen" klicken, dann "command" eintippen.
    WinNT/2K/XP: "Start" -> "Ausführen" klicken, dann "cmd" eintippen.
  3. In diesem mit dem Befehl "cd" in das Unterverzeichnis wechseln, in dem sich das heruntergeladene OpenOffice.org-Archiv befindet. Beispiel: Nehmen wir an, Ihr heruntergeladenes OpenOffice.org-Archiv liegt in C:\Eigene Dateien\Downloads\, dann lautet der Befehl "cd Eigene Dateien\Downloads". Liegen Ihre Downloads auf einem anderen Laufwerk, beispielsweise auf D, wechseln Sie vorher mit "d:" das Laufwerk und wechseln erst dann mit "cd" ins Unterverzeichnis.
    Achtung! Um Fehler zu vermeiden, sollten unter Windows 9x bis ME max. acht Zeichen als Pfadangabe verwendet werden. Längere Pfade werden wegen des darunterliegenden DOS auf acht Zeichen verkürzt angezeigt und erscheinen deshalb u.U. verstümmelt.
  4. Im Unterverzeichnis ist für die aktuellen Versionen der 2.0.x Reihe folgendes einzugeben: "md5sum OOo_2.0.x_Win32Intel_install_de.exe"
    Für die ältere 1.1.x Reihe ist: "md5sum OOo_1.1.2_Win32Intel_install_de.zip" einzugeben.
  5. Es erscheint in der Zeile darunter eine Kombination aus Zahlen und Buchstaben und dahinter * Archivname.zip.
    Bei den Benutzern der Version 2.0.1 sieht die Zeile so aus:

    3111fa013251883a61c08d6446b232dd OOo_2.0.1_Win32Intel_install_de.exe

    Bei Benutzern der Version 1.1.x sieht die Zeile so aus:

    31ed1a4d6e7ae18e1d9140fbd213f9a8 * OOo_1.1.2_Win32Intel_install_de.zip.

    Dies sagt aus, dass 31ed1a4d6e7ae18e1d9140fbd213f9a8 die MD5-Prüfsumme ist, die zu der Datei OOo_1.1.2_Win32Intel_install_de.zip gehört.

  6. Vergleichen Sie die MD5-Prüfsumme mit der derjenigen MD5-Prüfsumme, die auf http://de.openoffice.org/md5sums.txt vor Archivname.zip steht. Um die Summen besser vergleichen zu können, gegebenenfalls das DOS Fenster verkleinern und auf dem Desktop verschieben.

    Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten:

    1. Die beiden Prüfsummen stimmen überein. Sie haben ein unbeschädigtes OpenOffice.org - Paket heruntergeladen.
    2. Die beiden Prüfsummen stimmen nicht überein. Während des Downloads ist ein Fehler aufgetreten, oder die Datei auf dem Server stimmt nicht mit dem Original überein. Falls Sie ausschließen können, dass beim Herunterladen ein Fehler auftrat, wenden Sie sich bitte an uns.
Alternativ zu den Schritten 4 bis 6 können Sie wie folgt vorgehen:
  1. Speichern Sie die Datei http://de.openoffice.org/md5sums.txt aus ihrem Browser heraus mit der Funktion "Seite speichern unter" im selben Verzeichnis wie das Installationsarchiv.
  2. Der Vergleich kann jetzt mit dem Befehl "md5sum -c md5sums.txt" erfolgen. Halten Sie jetzt nach einem "OK" Ausschau, da Sie für die restlichen Einträge in der Textdatei Fehlermeldungen bekommen werden.
    Die Ursache dafür ist, dass Sie vermutlich die übrigen in der Datei aufgeführten Versionen nicht heruntergeladen und/oder in diesem Verzeichnis liegen haben.

So überprüfen Sie MD5-Prüfsummen unter Linux & Solaris:
  1. In der Shell Ihrer Wahl geben Sie ein: "md5sum Archivname.tar.gz"
  2. Vergleichen mit der entsprechenden Prüfsumme auf: http://de.openoffice.org/md5sums.txt
  3. Falls die Prüfsummen nicht übereinstimmen und Sie Fehler beim Herunterladen ausschließen können, wenden Sie sich bitte an die deutschsprachige Projektliste.
alternativ:
  1. Speichern Sie die Datei http://de.openoffice.org/md5sums.txt aus Ihrem Browser heraus mit der Funktion "Seite speichern unter" im selben Verzeichnis wie das Installationsarchiv.
  2. Das Vergleichen kann jetzt mit dem Befehl "md5sum -c md5sums.txt" erfolgen. Halten Sie jetzt nach einem "OK" Ausschau, da Sie für die restlichen Einträge in der Textdatei Fehlermeldungen bekommen werden.
    Die Ursache dafür ist, dass Sie vermutlich die übrigen in der Datei aufgeführten Versionen nicht heruntergeladen und/oder in diesem Verzeichnis liegen haben.

So überprüfen Sie MD5-Prüfsummen unter Apple Mac OS X:
  1. Öffnen Sie das Programm "Terminal".
  2. Geben Sie ein: "md5 " (mit Leerzeichen dahinter).
  3. Ziehen Sie das Symbol der heruntergeladenen Datei in das Terminalfenster und lassen sie es los. Der Pfadname zu dem Paket wird hinter "md5 "eingefügt.
  4. Drücken Sie die RETURN-Taste. Nach einigen Sekunden intensiver Rechenarbeit wird die md5-Prüfsumme angezeigt.
  5. Vergleichen Sie sie mit der entsprechenden Prüfsumme auf: http://de.openoffice.org/md5sums.txt
  6. Falls die Prüfsummen nicht übereinstimmen und Sie Fehler beim Herunterladen ausschließen können, wenden Sie sich bitte an die deutschsprachige Projektliste.
Für die Erstellung der Windows-MD5summen-Prüfanleitung danken wir: Eric Hoch

Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert.

Valid XHTML 1.0 Transitional

Apache Software Foundation

Apache Software Foundation

Copyright & License | Privacy | Website Feedback | Contact Us | Donate | Thanks

Apache, the Apache feather logo, and OpenOffice are trademarks of The Apache Software Foundation. OpenOffice.org and the seagull logo are registered trademarks of The Apache Software Foundation. Other names appearing on the site may be trademarks of their respective owners.